Montag, 13. November 2017

Michael Schmalfuß ist in Marburg zu Gast in seiner eigenen Galerie



Die Szene
Wilko ist in seiner Galerie ganz in seinem Element. Die Leidenschaft und Hingabe für seinen Beruf sind längst zur spürbaren Passion geworden. Ob er sich auch zukünftig noch zwischen den aus Leinwand und Farbe zu Kunstwerken verschmolzenen Gemälden Zuhause fühlen kann, erfahren Sie im Capitol Marburg ab dem 10. November. Tickets: https://www.cineplex.de/film/streiflicht/350288/marburg/
Weitere Informationen: http://film.streiflicht-produktion.de

Die Location
Wer der Kunst in seinem Leben ein wenig Raum gibt und zufällig die Stadt Marburg sein Zuhause nennt, der kommt an der Galerie von Michael Schmalfuß im Steinweg nur schwer vorbei. Der leidenschaftliche Galerist stellte mit großem Vergnügen den angemessenen Drehort für die Wirkungsstätte von Wilko Hansen und lieferte mit seinem Inventar auch den künstlerischen Rahmen. Als wäre das nicht genug, übernahm er zusätzlich auch noch eine Rolle im Film und wurde so zum interessierten Gast in seiner eigenen Galerie.


Aus dem Drehtagebuch des Regisseurs
„Michael Schmalfuß nur ein Gast? Am Ende der Drehzeit hätte man es ihm fast abnehmen können.“

Wenn jemand seine Berufung zum Beruf gemacht hat und sich tagtäglich in seinen eigenen Räumlichkeiten mit einer blinden Selbstverständlichkeit bewegt, dann ist es gar nicht so einfach diese in Fleisch und Blut übergangene Sicherheit zu verbergen. Wenn man dann noch die Perspektive wechseln und vom Galeristen zum interessierten Kunden mutieren muss, wird es besonders anspruchsvoll. Das mussten unser Team und Michael Schmalfuß während der Drehzeit immer wieder erfahren. Es fiel ihm sichtlich schwer hier fremd zu sein und in seiner Körpersprache während der Aufnahme nicht in die gewohnte Rolle seines wahren Lebens zurückzufallen. Am Ende der sommerlichen Drehtage hatte er sich dennoch gut eingefunden. Die Erleichterung war ihm aber spürbar anzumerken, als er in seinen vier Wänden wieder nur er selbst sein durfte. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten